Mietbedingungen

Fahrgebiete: Fahrten nach Mexiko, auf Schotterstraßen sowie nicht öffentlichen Straßen (gravel roads, off-road, Strand) sind nicht erlaubt. Der Vermieter behält sich das Recht vor, das Befahren bestimmter Straßen, abhängig von deren momentanen Zustand, nicht zu erlauben.

Führerschein: Ein internationaler Führer- schein wird – in Verbindung mit dem unbedingt erforderlichen nationalen Führerschein (Klasse A bzw. 1, A beschränkt nur erlaubt wenn bei Buchung angegeben)– grundsätzlich empfohlen, in einigen US- Bundesstaaten ist er sogar Pflicht. Informationen über die Führerscheinregelungen der einzelnen Bundesstaaten sind über den Link www.statelocalgov.net/50states-public-works.cfm auf den Webseiten des jeweiligen Departments of Transportation erhältlich.

Gepäck: Sie können Ihr Gepäck, Flugtickets, etc. auf eigenes Risiko an der Mietstation auf- bewahren. Nicht möglich bei Einwegmieten.

Gruppenbuchungen: Bei Buchungen ab 8 Fahrzeugen gelten die im Katalog ausgeschriebenen Preise nicht. Gruppenpreise auf Anfrage.

Kaution: USD 500. Kann nur mit Kreditkarte oder USD-Reiseschecks hinterlegt werden.

Mindestalter: 21 Jahre. Zusatzfahrer können vor Ort angemeldet werden (ohne Geb.).

Mindestmietdauer: 1 Tag. Ausnahme: 6 Tage vom 06.08.-12.08. ab Denver, Jackson und Salt Lake City (Sturgis Rally).

Öffnungszeiten: Montags bis sonntags von 9- 17 Uhr, außer Chicago und Atlanta montags bis samstags 10-17 Uhr, Newark, Daytona, Houston und Kamloops montags bis samstags 9-17 Uhr, sowie Las Vegas (LAS02) und Albuquerque dienstags bis samstags 9-17 Uhr. Eingeschränkte Öffnungszeiten sonntags in Fort Lauderdale, Phoenix und San Diego (11- 15 Uhr) sowie Atlanta u. Dallas (13-17 Uhr).

Transfers: Der Transfer ist bei einer Anmietung von mindestens drei Tagen ab Hotels in einem Radius von 11 km um die Mietstation (in San Francisco ab Stadthotels, auch Fisherman’s Wharf),im Preis inklusive.

Trikes: Bei den beiden Modellen handelt es sich um umgebaute Motorräder, Motorrad- erfahrung ist erforderlich. Es kann kein bestimmter Fahrzeugtyp garantiert werden, je nach Verfügbarkeit.

Übernahme/Rückgabe: Kann jederzeit wäh- rend der Öffnungszeiten erfolgen, Übernahme bis spätestens 16.30 Uhr. Es gilt die 24- Stunden-Regel, d.h. das Motorrad muss spätes- tens zur gleichen Zeit zurückgebracht werden, wie es angemietet wurde, sonst erfolgt eine Nachbelastung vor Ort.

VIP-Check-In: Sie erhalten mit den Reiseunterlagen ein Formular, dass Ihren Check-In vereinfacht. Bitte senden Sie dieses vorab an EagleRider.

Zuschläge vor Ort: Bei Anmietung in Denver, Jackson oder Salt Lake City wird im Zeitraum 06.08.-12.08. (Sturgis Rally) vor Ort ein Zuschlag von USD 45/Tag erhoben. Bei Anmietung in Denver fällt vor Ort eine Gebühr von USD 2 pro Tag, max. USD 90 pro Miete an (Colorado Road Safety Fee), ab Flagstaff fällt eine Gebühr von USD 1.50 pro Tag und ab Vancouver USD 1,79 pro Tag an. Bei Anmietung ab Hawaii fällt ein Zuschlag von USD 7,50 pro Tag an.?Hinweis: Der Vermieter behält sich das Recht vor, ein anderes Fahrzeug derselben oder einer höheren Preiskategorie zu übergeben.

Einwegmieten

Einwegmieten sind zwischen allen Stationen möglich. Es fallen je nach Entfernung unter- schiedliche Gebühren an (pro Motorrad und Miete):

Bis zu 150 Meilen USD 150
Zwischen 151 - 500 Meilen USD 250
Zwischen 501 - 750 Meilen USD 300
Zwischen 751 - 1000 Meilen USD 375
Zwischen 1001 - 2500 Meilen USD 550
Ab 2501 Meilen USD 750

Grenzüberschreitende Einwegmieten sind nicht möglich. Einwegmieten zahlbar vor Ort zzgl. lokaler Steuern. Die Höhe der Gebühr richtet sich nach der vom Vermieter festgelegten Entfernung.

Preisberechnung

Das Datum der Fahrzeugu¨bernahme bestimmt den Preis der gesamten Mietdauer (gilt fu¨r die Laufzeit dieses Kataloges). Die Standard-Tagespreise und das 7-Tage Juni/Juli-Special du¨rfen nicht miteinander kombiniert werden.

Versicherungen

Zu Ihrer Sicherheit hat MEIER’S WELTREISEN eine Haftpflichtversicherung in Höhe von EUR 1,7 Millionen bei der ARISA Assurances S.A. abgeschlossen. Diese Zusatzversicherung ist bei Buchung eines Motorrades bzw. Trikes bereits enthalten.

Vorteile der MWR Haftpflichtversicherung:

a) Im Schadensfall tritt zuna¨chst die Haftpflichtversicherung des Vermieters bis zur Höhe der Deckungssumme ein.

b) Darüber hinaus gehende Schäden deckt die zusätzliche Versicherung über ARISA Assurances S.A. bis zu max. EUR 1,7 Millionen für Personen- und Sachschäden ab. Der Versicherungsschutz gilt für alle Personen und endet im Maximum nach 90 Tagen. Die hier erläuterte Haftpflichtversicherung deckt keine Schäden am eigenen Fahrzeug ab. Im Schadensfall fällt vor Ort eine Selbstbeteiligung in Höhe von max. USD 2000 an.

Mit MWR gehen Sie jedoch auf Nummer sicher - die Selbstbeteiligung wird für Motorräder erstattet!

Die VIP-Versicherung (=Vacation Interruption Protection) ist als Haftungsbefreiung für Schäden am eigenen Fahrzeug in unseren Mietpreisen bereits eingeschlossen. Somit haften Sie nicht für Schäden am eigenen Fahrzeug, grobe Fahrla¨ssigkeit ausgenommen. Auch bei Diebstahl wird die Selbstbeteiligung, in Höhe von USD 2000, nach Rückreise erstattet.

Stand: Oktober 2011. Änderungen vorbehalten.